Gemütlicher Jahresausklang im Grünen Büro

Trotz des eher ungemütlichen Wetters hatten am frühen Freitagabend, Anfang Dezember Mitglieder und Aktive des Grünen Kreisverbands Kurpfalz-Hardt den Weg ins Grüne Büro in Schwetzingen gefunden.

Mit dabei war der Landtagsabgeordnete der Grünen, Dr. Andre Baumann, der einen kurzen Rückblick auf das politische Geschehen des ausklingenden Jahres 2022, dem „Jahr der Krisen“ aus seiner Sicht als Landtagsabgeordneter gab. Seinen Vortrag schloss er mit einem Ausblick auf die Herausforderungen der Energiekrise:

„Dieser und der nächste Winter werden angesichts der Folgen des Ukrainekrieges schwierig. Aber Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat dafür gesorgt, dass durch Gaskäufe, Einspar- und Gasspeichervorgaben Gasmangellagen sehr unwahrscheinlich sein werden. Nach den Jahren des Ausbremsens von Windkraft und Photovoltaik durch CDU-Minister Peter Altmaier hat Habeck außerdem das Ruder rumgerissen und der Energiewende einen massiven Schub verliehen.“

Lob und Dank äußerte Baumann für sein Mitarbeiterteam im Wahlkreisbüro in Schwetzingen, bestehend aus Patrick Alberti und Larissa Rotter.

Sigrid Schüller vom Kreisvorstand übernahm die Ehrungen der langjährigen Mitglieder:

Regina Czechanowski, ehemalige Stadträtin aus Eppelheim, Kreisvorstand und jetzt im Vorstand der Schwetzinger Grünen, wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft bei den Grünen geehrt, und Larissa Rotter, Stadträtin aus Hockenheim, für 10 Jahre Engagement bei den Grünen.

Außerdem wurde die neue Assistentin des Kreisvorstands Birgit Ackermann offiziell begrüßt, die als Nachfolge von Mia Schobert seit Oktober ihre Arbeit im und für das Grüne Büro aufgenommen hat.

 

Nach einem unterhaltsamen Weihnachtsquiz, in dem die Mitglieder in zwei Mannschaften gegeneinander antraten, ließen die Anwesenden den Abend bei Glühwein, Punsch und Gebäck ausklingen.

Alles in allem ein gelungener Abend, der sicherlich in ähnlicher Form wiederholt werden wird.