#Vielfalt: Neue Veranstaltungsreihe

In unserer bunten und vielfältigen Gesellschaft gibt es viele Themen zu entdecken. Darum gibt es jetzt mir #Vielfalt eine neue Veranstaltungsreihe des Grünen Kreisverbands Kurpfalz-Hardt, die sich mit Fragen rund ums Thema Vielfalt und Diversity befasst. In jedem Monat soll ein Vielfaltsthema im Mittelpunkt stehen, zu dem wir miteinander ins Gespräch kommen und uns Impulse für unser Handeln geben können.

Zu Beginn ging es im April um gendergerechte Sprache.


Workshop zu gendergerechter Sprache mit Anna Held und Patrick Alberti

Seit 2015 benutzen wir Grüne den Genderstar * in unseren Texten. Doch was bedeutet er eigentlich? Und wie trägt er dazu bei, dass unsere Texte und unser Sprechen inklusiv werden und wirklich alle Menschen gemeint sind und sich angesprochen fühlen? Egal, ob es sich um Vorträge, Verwaltungsdokumente, Presseberichte, (wissenschaftliche) Arbeiten, Texte für Infomaterialien und Websites, oder Stellenausschreibungen handelt: eine Sprache, bei der alle mitgedacht werden, bringt uns weiter. Und sie muss überhaupt nicht so kompliziert sein, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Mit diesem Workshop wollten wir Lust darauf machen, gendergerecht zu sprechen und zu schreiben. Die Teilnehmenden erfuhren, warum wir das für sinnvoll halten und wie man das ganz einfach hinbekommt. Am Ende des Workshops wussten die Teilnehmenden zum Beispiel auch, worin der Unterschied zwischen zweigeschlechtlicher und genderinklusiver Sprache besteht, welche Macht Sprache besitzt und warum sie auch deswegen in den aktuellen Debatten so umkämpft ist.

Mit dabei waren dieses Mal:
  • Anna Held, die sich in ganz verschiedenen Bereichen für Vielfalt und Geschlechtergerechtigkeit einsetzt und
  • Patrick Alberti, Mitglied im Oftersheimer Gemeinderat und Vorstandsmitglied des Kreisverbands Kurpfalz-Hardt.