Jürgen Kretz tritt als Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rhein Neckar an

27.07.2020

Bundestagskandidat Jürgen Kretz

Jürgen Kretz und seine Mitbewerberin, die Landesbehindertenbeauftragte Stephanie Aeffner, boten bei der Nominierungsveranstaltung am 24. Juli im St. Leon-Roter Harres einen starken Auftritt. „Mein Gerechtigkeitssinn ist mein politischer Motor“, sagte die Sozialpädagogin und machte deutlich, wie wichtig für die Bewältigung der fundamentalen Krisen der gesellschaftliche Zusammenhalt ist.

Für Jürgen Kretz ist der Begriff Nachhaltigkeit ein Leitprinzip, an dem sich alle politischen Ebenen und Politikfelder ausrichten müssen. Mit 69 Prozent konnte der 38-jährige Politikwissenschaftler aus Wiesloch die Wahl klar für sich entscheiden.

Jürgen war zuerst wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag und arbeitet seit 2012 für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Seit 2009 ist er Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, ist aktiv in Bundes- sowie Landesarbeitsgemeinschaften und war Kreisrat im Rhein-Neckar-Kreis. Sein Schwerpunkt liegt auf globalen Nachhaltigkeitsfragen, wie dem Thema nachhaltige Lieferketten, Entwicklungszusammenarbeit und Klimaschutz.

„Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit, für die wir jetzt alle Hebel umlegen müssen, um dieses Jahrzehnt bis 2030 noch zum Umsteuern zu nutzen“, führt er als eine seiner Motivationen für die Kandidatur aus.


Weitere Infos zum Abend der Nominierung findest Du hier.