Klimakrise und Mobilität – KMV

   Mi, 23. Oktober
   19:30 Uhr
    Restaurant Rondeau, Rathausstraße 3, Hockenheim

Vortrag und Diskussion mit Klaus Amler

Projektleiter bei Ökonsult

Was bedeutet die Einhaltung der in Paris vereinbarten Klimaziele für das Mobilitätssystem und seine Gestaltung?
Und: Wie kann eine ökologisch nachhaltige, ökonomisch sinnvolle und sozial gerechte Mobilität in Baden-Württemberg in Zukunft aussehen?

Um diese Fragen zu beantworten, hat die Baden-Württemberg Stiftung auf Initiative des BUND Landesverbandes eine Studie in Auftrag gegeben.

An der Studie „Mobiles Baden-Württemberg – Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität“ waren vier namhafte wissenschaftliche Institute beteiligt. Sie vergleicht drei verschiedene Mobilitätsszenarien im Hinblick auf die Jahre 2030 bis 2050.

Über modellgestützte Berechnungen und qualitative Analysen wurde untersucht, welche ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeitswirkungen die einzelnen Szenarien haben und mit welchen Szenarien sich das „1,5-Grad-Ziel“ einhalten lässt.

Die Studie liefert eindeutige und unbequeme Ergebnisse.

Über diese werden wir gemeinsam diskutieren.

Hier findest Du ein interessantes Interview mit Klaus Amler zum Thema


Weitere Informationen zur Studie und den Szenarien findest Du hier.


Tagesordnung:

Wird noch bekannt gegeben.



Größere Karte anzeigen