Der neue Kreisvorstand, von links nach rechts: Kristina Kunad, Maximilian Himberger, Jacqueline Koch-Mattern, Sigrid Schüller, Dr. Andre Baumann, Steffen Bühle, Norbert Knopf

Grüne im Kreis stellen Weichen neu

Neuer Kreisvorstand gewählt

Wenige Wochen nach den aus Sicht der Grünen sehr erfolgreichen Kommunal- und Kreistagswahlen hat sich der Grüne Kreisverband Kurpfalz-Hardt personell neu aufgestellt.

Die Mitgliederversammlung wählte auf ihrer letzten Sitzung am 11. Juli 2019 in Hockenheim Sigrid Schüller aus Plankstadt und Dr. Andre Baumann aus Schwetzingen zu den neuen Sprechern des Kreisverbands. Norbert Knopf aus St. Leon-Rot wurde in seinem Amt als Schatzmeister bestätigt. Beisitzerinnen und Beisitzer im Vorstand sind Maximilian Himberger, Kristina Kunad, Steffen Bühle und Jacqueline Koch-Mattern. Der Vorstand hat sich die Aufgabe gesetzt, in den nächsten Jahren die grüne Politik zwischen Schwetzingen und St. Leon-Rot zwischen Eppelheim, Altlußheim und Walldorf zu befördern.

Sigrid Schüller möchte ihre Erfahrung nutzen und mit den grünen Ortsverbänden und den vielen neuen grünen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten gerade die Verkehrswende und den sozialen Zusammenhalt in der Region stärken. Schüller war zwei Legislaturperioden Gemeinderätin in Plankstadt und hat jüngst nicht erneut kandidiert. „Die Zeit ist reif für eine neue nachhaltige Mobilität – mit mehr Bus und Bahn und mit mehr Radverkehr. Was in anderen Regionen bereits besser funktioniert, sollte auch bei uns funktionieren“, sagte Schüller.

Dr. Andre Baumann möchte in seiner Heimatregion insbesondere den Klima- und Naturschutz voranbringen. Baumann war rund zwanzig Jahre im NABU aktiv, z.B. Vorsitzender des NABU-Bezirksverbands und als hauptamtlicher NABU-Landesvorsitzender. Seit drei Jahren ist er Staatssekretär des grün geführten Umweltministeriums Baden-Württemberg. „Wir haben mit den Rheinauen und den Dünen in der Kurpfalz einen einmaligen Naturschatz, den wir bewahren müssen. Wir haben die Aufgabe, die Artenvielfalt in und um die Siedlungen zu erhalten.“ Baumann sagte in seiner Bewerbungsrede, dass er sich auch für eine Energiewende in der Kurpfalz einsetzen möchte. „Es gibt keine Ausrede mehr, mit Klimaschutz und Energiewende zu beginnen. Klimaschutzist notwendig, technisch machbar und ökonomisch sinnvoll.“

Der wiedergewählte Norbert Knopf, Gemeinderat aus St. Leon-Rot, ist beruflich und bei den Grünen „Herr der Zahlen“. Dank der guten Politik von uns Grünen kommt die Eintrittswelle auch bei uns in der Kurpfalz an“, berichtete Norbert Knopf, der als Kassenwart auch für die Mitgliederverwaltung verantwortlich ist. In den vergangenen zwei Jahren ist die Zahl der Mitglieder des Kreisverbands von 141 auf aktuell 187 angewachsen. „Wir freuen uns über die Mitglieder, die in den Ortsverbänden ganz praktisch aktiv werden, um die Welt vor Ort besser zu machen und die uns mit ihrer Mitgliedschaft politisches Gewicht verleihen. Die Mitgliedsbeiträge helfen uns natürlich enorm, eine erfolgreiche grüne Politik zu machen“.

Die ehemalige Schwetzinger Stadträtin Weihua Wang hat berufsbedingt nicht noch einmal für das Amt der Vorstandssprecherin kandidiert. Kathrin Vobis-Mink möchte sich auf ihr Mandat im Schwetzinger Stadtrat konzentrieren und verzichtete ebenfalls auf eine erneute Kandidatur. Der neue Vorstand dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.

Die beiden Sprecher stehen für Rückfragen der Redaktion gerne zur Verfügung.